Begegnung und Austausch: Multikulti-Filmabend für Herz, Hirn und Bauch!

Begegnung und Austausch: Multikulti-Filmabend für Herz, Hirn und Bauch!

Gemeinsam und Kostenlos Film gucken, etwas zu essen und zu trinken bekommen, nette Leute Kennenlernen. Das alles garantiert die „Interkulturellen Filmabende“ in KulturA  Neuallemöhe organisiert von – Miteinander in Bergedorf eV. , das Bezirksamt Bergedorf und Förder und Wohnen.

Im vergangenen Jahr kamen mehrere Besucher, Flüchtlingen, Migranten und Bewohnern zu den ersten Filmabend ebenfalls in KulturA und deshalb geht es in diesem Jahr genauso weiter!!

An insgesamt drei Abenden zeigen wir Filme aus verschiedenen Ländern und Kulturen der Bergedorfer Flüchtlinge. Unser Ziel ist es, Kontakte und Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft zu fördern. Eingeladen sind daher alle: Einheimische, Migranten und Flüchtlinge. Der Eintritt ist frei.

Den Auftakt bildet der Film DAS MÄDCHEN WADJDA (im arabischen Original mit deutschen Untertiteln)   Mehr lesen

1 Interkultureller Filmabend

1 Interkultureller Filmabend
Am 20.11. veranstaltet der Verein „Miteinander in Bergedorf e.V.“ (in Kooperation mit dem Stadtteilbüro) einen Interkulturellen Filmabend im KulturA.
Dazu sind alle Bewohner und Bewohnerinnen  und der FluchtlingsUnterkunft Bergedorf-West herzlich eingeladen.
 
Zielsetzung:  Die Veranstaltung soll zum interkultureller Ausstausch zwischen den Menschen und damit zur Verbesserung des Miteinander führen. Desweiteren soll damit das Image des Stadtteils aufgewertet werden.

Mehr lesen

5. >> BERGEDORFER WELTREISE <<

bergedorferweltreise

Samstag, 05. September 2015, 13 bis 18 Uhr auf der Bergedorfer Schlosswiese!

Die „Bergedorfer Weltreise“ ist eine Mitmachaktion für Kinder, die interkulturelle Begegnungen fördern und den kulturellen Reichtum Bergedorfs prominent abbilden möchte.

An insgesamt 10 Ständen „bereisen“ die Kleinen (und ihre Eltern) verschiedene Herkunftsländer und -regionen der Bergedorfer MigrantInnen: Russland, Polen, Nigeria, Ghana, Afghanistan, Türkei, Griechenland, Iran, Syrien und Lateinamerika. Sie erfahren an jedem Stand etwas über das jeweilige Land (z.B. durch ein Länderquiz), spielen landestypische Kinderspiele und Musikinstrumente, essen Proben der verschiedenen Landesküchen – und kommen so ins Gespräch mit Menschen unterschiedlicher Herkunft.

Mehr lesen

facebok LogoYoutube LogoTwitter Logogoogle plus Logo