Multikulti beach Volleyball nachmittag mit freunden

Ziel ist es, Beach Volleyball spielen und dabei sich integrieren lassen.

Im finmultikulti volleyballturnierale besiegte die Fluchtlingsmanschaft. Doch Gewinnrer waren am Ende alle! unter dem Motto: „Spielend integrieren – Kulturen begegnen sich auf dem Volleybalplatz „.

Die Idee dahinter: “ Gemeinsam einen schönen Tag erleben, neue Leute kennen-lernen, und den Austausch untereinander fördern“.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Vereine, Stiftungen,Institutionen und Firmen die uns unkompliziert und professionell unterstützt haben (Bezirksamt Bergedorf, Zentrum für Wirtschaftsförderung Bauen und Umwelt – Bergedorf, Fördern&Wohnen, O2,ThinkBig,SVNA, Volleyball Club Allermöhe, Buhck Stiftung, Edeka, Kokus e.V, Festeburg, Stadtteilbüro Allermöhe, Missionswerk „Worte des Glaubens e.V“, Bergedorfer Zeitung, Bergedorfer Bille Zeitung, Bergedorfer für Völkerverständigung …). Wir möchten uns herzlich bei Jorge Birkner (Integrationsbeauftragter des Bezirksamts Bergedorf), Metin Hackverdi (MdB), Bernd Schrum, Edgar Rehberg, Yannik Jack, Barry, Alex B, Salma, Jeanett Winter, Pastorin Mareile Rösner, George S., Eva S., Sarah D., Niels Pape, Alexandra, Rolex und allen Betreuern der Bergedorfer Wohnunterkunft für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge bedanken. Sie haben an dem Erfolg der Veranstaltung einen nennenswerten Anteil gehabt. Wir hoffen das wir in Zukunft bei weiteren Projekten auf Ihre Unterstützung zählen können. Last but not least! Einen herzlichen Dank an die Spieler, die nach Spielende unterstützend tätig waren. Letztendlich hatten wir viel Spaß und hoffen, dass wir in Zukunft weitere Veranstaltungen durchführen können.




Kommentar verfassen

facebok LogoYoutube LogoTwitter Logogoogle plus Logo
%d Bloggern gefällt das: